12.11.
2013

Felix Rüger gewinnt Cross-Sprint in Pforzheim


Bericht von Andreas Michallek



Mit mehreren Top 10 Ergebnissen kehrten die LAZ Läufer vom internationalen Sparkassen-Crosslauf aus Pforzheim zurück. Allen voran 800m-Läufer Felix Rüger, der den 600m Crosssprint nach einem taktisch klugen Rennen gegen den Karlsruher Jannik Abogast im Spurt gewinnen konnte. Besonders zu erwähnen ist hier die Tatsache, dass Felix als U20 Athlet den Lauf der Männer und Jugendlichen für sich entscheiden konnte.

Auf den längeren Strecken, auf denen es auch um die Qualifikation zu den Cross Europameisterschaften Anfang Dezember in Belgrad ging, konnte Nic Ihlow auf der 6000m Strecke der Altersklasse U20 von Anfang an in der Spitzengruppe mitlaufen. Lange sah es nach Platz sieben aus, aber auf den letzten Metern musste er noch zwei Konkurrenten vorbei lassen. Mit Rang 9 im stärksten Rennen der Veranstaltung konnte er trotzdem zufrieden sein.

Nicht ganz so gut besetzt war der Cross-Sprint der weiblichen Jugend U20. Nach einem lockeren Vorlauf belegten Anna und Jana Schwabe im Finale über 600m Platz 2 und 3. Zufrieden stellend waren auch die Ergebnisse von Sophia Peukert im Rennen der weiblichen U20 über 4200m und von Sascha Strötzel über 8400m bei den Junioren der U23. Beide erreichten Platzierungen im Mittelfeld.



nach oben zurück

© SC DHfK Leipzig e.V., Abt. Leichtathletikzentrum - Impressum