03.08.
2017

Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2017 - Vorbericht


London Calling für Gambetta, Schmidt und Storl


In wenigen Tagen steht für die DLV-Leichtathleten DAS Saison-Highlight auf dem Programm. Vom 4. bis 13. August 2017 messen sich die besten Athleten aus aller Welt im Londoner Olympiasstadion bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft.

In die Metropole an die Themse entsendet der DLV in diesem Jahr 72 deutsche Athleten, darunter die beiden frischgebackenen Deutschen Meister von Erfurt Sara Gambetta und David Storl sowie den DM-Dritten über 100 Meter Roy Schmidt vom SC DHfK Leipzig.

Im Mittelpunkt der WM steht sicherlich der letzte große Auftritt von Sprintkönig Usain Bolt (JAM) über die 100 Meter. Natürlich hat das deutsche Team auch das eine oder andere heiße Eisen im Feuer. So starten bei den Speerwerfern mit Katharina Molitor (Speer) die amtierende Titelverteidigerin und mit Thomas Röhler der amtierende Olympiasieger. Und auch Diskusriese Robert Harting scheint nach überstandener Verletzung zu alter Stärke zufinden.

Kugelstoßer David Storl möchte seinen bisherigen zwei Weltmeistertiteln (2011/2013) sowie WM-Silber (2015) erneut Edelmetall hinzufügen - Gold ist dabei nicht unrealistisch. Völlig locker zeigte er sich vor der offiziellen Eröffnung der weltbesten Leichtathleten und genoss einen Kaffee vor der berühmten Londoner Tower Brigde (Foto: David Storl).
Seine Clubkollegin Sara Gambetta wird versuchen ihre aufsteigende Form aus den vergangenen Wochen zu bestätigen und ihre persönlich Bestleistung von 18,46 Meter (Juli 2017 in Gotha) auszubauen. Gelingt dem 25-jährigen Schützling von Trainer René Sack eine gute Stoßserie, kann sie vielleicht mit dem Gewinn einer Medaille in die internationalen Fußstapfen von Weltmeisterin Christina Schwanitz treten.

Auf der Tartanbahn wird Sprinter Roy Schmidt mit der 4 x 100 Meter Staffel und seinen Trainingskollegen Sven Knipphals und Robert Hering sowie dem Deutschen Meister über die 100 Meter Julian Reus versuchen den besten Sprintstaffeln ein Schnippchen zu schlagen. Vielleicht gelingt beim Abschied von Bolt eine Überraschung. Mit einem Platz unter den besten drei Staffeln hätte wahrscheinlich keiner aus dem deutschen Lager ein Problem.

Wünschen wir den drei Athleten der Abteilung Leichtathletikzentrum eine erfolgreiche Weltmeisterschaft mit vielen tollen Eindrücken!

In dieser Übersicht finden Sie die Startzeiten der drei Athleten vom SC DHfK Leipzig in der Qualifikation sowie die weiteren Startzeiten der Finals:

Samstag, 5. August

  • 10:00 Uhr, Männer - Qualifikation im Kugelstoßen mit David Storl (SB: 21,87 m)


Sonntag, 6. August


  • 20:35 Uhr, Männer - Finale im Kugelstoßen


Dienstag, 8. August


  • 20:40 Uhr, Frauen - Qualifikation im Kugelstoßen mit Sara Gambetta (SB: 18,46 m)


Mittwoch, 9. August

  • 20:25 Uhr, Frauen - Finale im Kugelstoßen

Samstag, 12. August

  • 10:55 Uhr, Männer - Vorläufe über 4 x 100 Meter mit Roy Schmidt (SB: 10,28 sec)

  • 21:50 Uhr, Männer - Finale über 4 x 100 Meter

 

Die Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2017 wird u.a. durch ARD/ZDF und Eurosport übertragen. Zudem bieten ARD und ZDF ab dem 4. August einen Livestream an.



nach oben zurück

© SC DHfK Leipzig e.V., Abt. Leichtathletikzentrum - Impressum